Begegnungen auf Augenhöhe


Herzlich Willkommen, 

Petra Bösch, Jahrgang 1969. Bin Mutter von einer Tochter und lebe in Österreich.

Meine persönliche Weiterentwicklung zum Thema System-und Familienstellen begann bereits mit zwanzig.

Was aus eigener Not heraus startete, entwickelte sich zu einer Liebesbeziehung für diese Arbeit.

Im Laufe meiner langjährigen Tätigkeit als Einzelhandelskauffrau war mein Interesse und meine Freizeit, neben Pilates und Achtsamkeit, der Psyche des Menschen und Philosophie gewidmet.

Das Streben nach Erkenntnis über den Sinn des Lebens und das Wesentliche was den Menschen trägt.

Es ist immer wieder ein Glück zu erfahren, dass es wirklich nur ganz wenige Bedürfnisse sind, die der Mensch braucht um in seine Kraft und in seinen inneren Frieden zu gelangen.

 

Wie arbeite ich:

 

Im Einzelsetting arbeite ich mit Figuren, verbunden mit vielen verschiedenen Einflüssen und Methoden, unter anderem die Methode der Schematherapie.

Eine Aufstellung mit Figuren in der Einzelberatung ist eine hoch effiziente Methode, da in kurzer Zeit die Ursache und wichtige Informationen über ein Beziehungssystem an die Oberfläche kommen. Die Aufstellung erleichtert dem Klienten das ganze von Außen wahrzunehmen. Wir bekommen klare Dynamiken und Beziehungsmuster und es können dadurch verschiedene Lösungen und Klärungen vorgenommen werden. Bei meiner Arbeit ist es mir wichtig auch die Emotionen und Gefühle mit einzubeziehen und wahrzunehmen, weil es nützt aus meiner Sicht nichts, wenn es nur verstanden wir

 

Deine Wegbegleiterin

In den 30 Jahren habe ich sehr viele verschiedene Ausbildungen absolviert und viele Praktizierende zum Thema Aufstellungsarbeit - Familienstellen erlebt. 

 

 

    - Heilpraktikerin für Psychotherapie

    - Integrative Traumatherapie

    - Achtsamkeitslehrerin 

    - Dipl. Mentaltrainerin

    - NLP - Practitioner 

    - Ho`oponopono Ausbildung  

     

... und vieles mehr. 

 

Am meisten habe ich durch die Schule des Lebens und durch meine persönlichen Erfahrung gelernt.

 

Heute kann ich sagen, dass sich eine ganz authentische Arbeit für mich entwickelt hat, die ich gerne mit den Menschen teile.

 

Ich liebe jede einzelne Geschichte eines jeden Menschen. 

 

„Bei gleicher Umgebung schaut doch jeder Mensch auf eine andere Welt“ 

Schopenhauer

 




Infos zu den aktuellen Kursen

   klicke hier um auf die Website zu gelangen     

heile-dein-herz.de

 




Kurs auf Kefalonia 2022



Feedback

 

Liebe Petra,

ich mache Dir ein riesiges Kompliment für die souveräne Leitung meiner Aufstellung. Du hast - so nehme ich es wahr - etwas über Verlusttrauma verstanden, was ich bis dahin noch nicht verstanden hatte. Ich habe zu Verlusttrauma und seiner Bewältigung bisher wenig Hilfreiches in Buchform finden können, auch nicht bei Franz Ruppert, bei dem ich eine IoPT-Weiterbildung machte.

Dr.-Ing. Michael Ströder  Traumatherapeut

 

 

 

Liebe Petra,
du hast uns alle mit grossem Gespür und viel Feingefühl durch unsere Familiengeschichten balanciert. Deine Augen sehen direkt tief in unsere Seelen.

Es war sehr berührend. Mit deiner Anleitung wurde sehr rasch klar, wo die Knoten in der Geschichte und in uns sind.

Ich habe die Energie augenblicklich fliessen gespürt, gerade so, als hätte ich einen grossen Felsblock aus dem Fluss des Lebens geholt.

Ich bin überzeugt, das die Methode des Familienstellens, verbunden mit Ho'oponopono, eine der wahrhaftigsten Möglichkeiten ist, uns wirklich zu befreien.

Ich möchte dir von ganzem Herzen Danken.
Ulrich und du seid ein wundervolles Team. Eure Arbeitsweisen ergänzen sich wirklich sehr sehr gut.

Ich freue mich schon heute sehr auf ein nächstes
Mal! Herzliche Grüsse aus der Schweiz.

Lena  Mutter




Wenn die Masken fallen...

sind wir alle gleich und spüren tiefe Liebe und Verbundenheit.

Werde dein eigener Schöpfer !



Nutze die Kraft der Stille und achte auf deine Gedanken!

Das Geheimnis liegt in der Dankbarkeit,  Stille und Vergebung.

Ich lade Sie ein bewusst wahrzunehmen.

In der anspruchsvollen Zeit wird es immer wichtiger täglich in sich zu gehen. Sinnfindung und Achtsamkeit sind Themen, die in unserer schnelllebigen Zeit immer wichtiger werden. 

Warum sind so viele Menschen unglücklich, die im Luxus und Überfluss leben?

Wir suchen das Glück oft im Außen, aber dieses Glück ist meist nur kurzfristig. 

Um zu erkennen wie wichtig jeder Moment und jeder Augenblick in unserem Dasein ist, im " JETZT" zu sein, haben sie die Möglichkeit meditieren zu lernen.

Ich lade Sie ein, sich wieder zu spüren und sie lernen wieder ihr inneres Kind kennen, mit dem Sie dann wieder jederzeit Kontakt

aufnehmen können. 

 

Sei dir selbst eine Insel!